Einsätze

Brand - Mutter Kind Heim
  • 22. Sep
  • 11:11 - 14:35
  • LF 16/12, TLF 24/50, DLK 23/12
  • 4

Dichter Rauch im Badehaus-Keller Löschen im Mutter-Kind-Kurheim Von Martina Hunka Steinheid - Statt den kleinen und großen Kurgäste einen entspannten Badetag bereiten zu können, mussten die Mitarbeiter des AWO-Mutter-Kind- Kurheims in Steinheid am Dienstag die Feuerwehr rufen. "Gegen 11 Uhr bemerkten sie starken Rauch im Keller des Badehauses, der sich als Brand herausstellte. Die anwesenden Badegäste mussten das Bad verlassen", erläuterte der Pressesprecher der AWO Dirk Gersdorf. Derzeit erholen sich in dem 2005/06 aufwendig sanierten Heim 30 Familien. "Sie konnten aber in den Wohnräumen bleiben, denn das Badehaus ist ein separates Gebäude", so Gersdorf. Die Feuerwehren aus Steinheid, Neuhaus und Steinach eilten mit sieben Fahrzeugen und 38 Einsatzkräften zur Löschaktion, doch wussten sie zunächst nicht, um welcherart Brand es sich handelt. "In der ersten Phase der Brandbekämpfung war der starke Rauch sehr hinderlich", berichtete der Neuhäuser Stadtbrandmeister Reiner Riese. "Wie es sich herausstellte, war es die Elektroanlage. Die Kompensationsanlage war komplett weggebrannt, Hauptverteilung und Kabel in Mitleidenschaft gezogen. Der Rauch hatte sich im Keller verteilt und war auch über die Lüftung gezogen", so der Feuerwehrmann. Die Hauptsicherung hatte beim Brand bereits ausgelöst. Mitarbeiter der eon schalteten dann die Energie für das gesamte Gebäude ab. Die Wehren konnten den Brand dann schnell löschen. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Artikel übernommen von: Freies Wort

Teile auf: