Einsätze

Brand - LKW Steinach
  • 29. Sep
  • 14:09 - 22:30
  • LF 16/12, TLF 24/50
  • 9

Lastzug brennt zwischen Sonneberg und Steinach ab Steinach/Sonneberg - Ein brennender Laster auf der Landstraße zwischen Steinach und Sonneberg hat am Dienstagnachmittag Großalarm bei den Feuerwehren ausgelöst. Vermutlich auf Grund eines technischen Defekts war in der Zugmaschine ein Feuer ausgebrochen. Einsatzkräfte von fünf Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften bekämpften die Flammen, die auch den mit Eisenspänen beladenen Auflieger des Lastzuges erfasst hatten. Menschen kamen zum Glück nicht zu Schaden. Die Straße war für mehrere Stunden gesperrt. Über die Höhe des Sachschadens lagen noch keine Schätzungen vor. Auf dem Weg nach Steinach hatte der Lkw-Fahrer Dieselgeruch unweit von Steinach wahrgenommen. Zudem bemerkte er einen Leistungsabfall seiner Maschine. Der Fahrer machte sich zu Fuß nach Steinach auf. In der Zwischenzeit näherte sich ein Mitarbeiter des Bauhofes dem havarierten Lastzug. Er sah eine Öllache unter dem Fahrzeug. In diesem Moment schossen die ersten Flammen aus dem Fahrzeug. Experten waren am Ort des Geschehens. Es musste verhindert werden, dass der Löschschaum in das in unmittelbarer Nähe verlaufende Flüsschen Steinach gelangte. (maz) Artikel übernommen von: Freies Wort

Teile auf: