Einsätze -- Feuerwehr Neuhaus/Rwg --
Einsätze




[ 09.02.2018, 16:15-22:28 Uhr -- Dachstuhlbrand ]



Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Schalkau im Landkreis Sonneberg ist am Sonnabend ein 39-Jähriger festgenommen worden. Er soll das Feuer gelegt haben. Der mutmaßliche Brandstifter befindet sich in Untersuchungshaft. Nach bisherigen Erkenntnissen müsse von vorsätzlicher schwerer Brandstiftung ausgegangen werden, teilte die Polizei mit. Die Untersuchungen der Kriminalpolizei sind jedoch noch nicht abgeschlossen.

Von Freitag auf Sonnabend hatte ein Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus in Schalkau die Feuerwehr in Atem gehalten. Sechs Menschen mussten aus dem brennenden Gebäude gerettet werden. Verletzt wurde niemand. Nachdem in der Nacht zunächst nur noch einzelne Glutnester von der Feuerwehr überwacht werden mussten, loderten die Flammen in den frühen Morgenstunden des Sonnabends erneut auf. Die dort entlang führende B89 war auch am Samstag noch lange gesperrt. Der Sachschaden wird auf mindestens 400.000 Euro geschätzt.

Die Feuerwehr war zeitweise mit 80 Mann im Einsatz und löschte mehrere Stunden lang. Auch Unterstützung aus Bayern war angerückt.

Quelle: MDR THÜRINGEN
Bilder: https://www.insuedthueringen.de/


eingesetzte Fahrzeuge:

- GW-AS
Bilder:
LÄDT...